Schule im Kirchgarten
Tel: 06073-2450

Die Schule im Kirchgarten informiert

Willkommen auf unserer Webseite - hier finden Sie alle Informationen zur Schule im Kirchgarten. 

 

  

 

 

 

Der SIK-Advents-kalender 2022

Nachdem uns der Adventskalender im letzten Jahr so viel Freude bereitet hat, haben die Schülerinnen und Schüler mit Hilfe ihrer Lehrkräfte wieder für jeden Schultag im Dezember etwas vorbereitet.

Klicke auf das Bild und die Überraschung öffnet sich!

Liebe Schulgemeinde,

 

die Landesregierung hat ab dem 23.11.2022 die Isolationspflicht für positiv auf das Corona-Virus getestete Personen aufgehoben. Für positiv getestete Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren besteht anstelle der Isolationspflicht eine Maskenpflicht außerhalb der eigenen Wohnung. An die Stelle der Absonderungspflicht tritt für positiv getestete Personen die dringende Empfehlung, sich freiwillig abzusondern.

 

Für die Schule gilt:

-          Eine Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske (Mund-Nasen-Schutz) oder einer Atemschutzmaske (FFP2, KN95, N95 oder vergleichbar) besteht nur für Personen mit positivem Antigen-Selbsttest oder PCR-Test für einen Zeitraum von fünf Tagen nach Vornahme des zugrundeliegenden Tests.

-          Die Verpflichtung gilt unabhängig von auftretenden Symptomen. Es wird dringend empfohlen, nach Ablauf der fünf Tage weiterhin eine Maske zu tragen, bis mindestens 48 Stunden Symptomfreiheit besteht, höchstens jedoch für weitere fünf Tage.

-          Die Teilnahme an musik- und sportpraktischen Übungen ist den betroffenen Schülerinnen und Schülern mit Maske freigestellt. Dies gilt auch für entsprechende praktische Übungen im Fach Darstellendes Spiel.

-          Die Maskenpflicht gilt nicht

1.       im Freien, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden kann oder der Mindestabstand ausschließlich zu anderen positiv getesteten oder zu haushaltsangehörigen Personen unterschritten wird,

2.       in Innenräumen, in denen sich keine anderen oder ausschließlich positiv getestete Personen oder Personen des gleichen Haushalts aufhalten,

3.       für Kinder unter 6 Jahren,

4.       für Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder Behinderung keine Masken tragen können,  

5.       für Menschen mit Hörbehinderung und deren unmittelbare Kommunikationspartnerinnen und -partner, soweit und solange es zu ihrer Kommunikation erforderlich ist.

Soweit Masken aus den oben genannten personenbezogenen Gründen nicht getragen werden können, sollen geeignete Schutzmaßnahmen getroffen werden.

 

Ich bitte um Beachtung.

 

Viele Grüße

S. Schulz-Mandl

Adventsmarkt

Unser erster Adventsmarkt am 1.12.22 war ein voller Erfolg. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher drängten sich bei winterlichem Wetter über den Schulhof.

Das Angebot konnte mit jedem Weihnachtsmarkt mithalten. Zahlreiches Kunsthandwerk, das von den Kindern liebevoll hergestellt wurde, aber auch Popcorn, Zuckerwatte und Crêpes wurden angeboten. Die Waffeln unseres Fördervereins fanden reißenden Absatz und waren – wie zu jeder Veranstaltung – schon vor dem Ende ausverkauft.

Ein voller Erfolg war die von Lehrkraft Christel Gehrig organisierte Tombola. Da jedes Los einen Gewinn erzielte, waren die Lose heiß begehrt und ebenso rasch ausverkauft.

Das Unterhaltungsprogramm der einzelnen Schulkassen und unseres Chors, der von Lehrkraft Vera Weber geführt wird, rundeten den ohnehin schon gelungenen Nachmittag ab.
Eine tolle Veranstaltung, die mit Sicherheit wiederholt wird!

Parallel zu Adventsmarkt konnten die künftigen Erstklässlerinnen und Erstklässler schon einmal die Klassenräume und die Räume des Ganztags inspizieren. Im Anschluss an den Adventsmarkt fand die gut besuchte Informationsveranstaltung für die kommenden ersten Klassen statt.

Besuch in der Feuerwehrstation Babenhausen

Passend zum Thema "Rund ums Feuer" besuchten unsere fünf zweiten Klassen die Feuerwehrstation in Babenhausen. Jugendfeuerwehrwart Sören Grundmann besprach mit den gut vorbereiteten Kindern theoretische Grundlagen rund ums Thema Feuer, Notruf und Löschen. Im Anschluss an die theoretische Einführung durften die Kinder mit den Feuerwehrleuten Klaus Rühl und Simon Dörr die komplette Feuerwache besichtigen, Spritzen, Schläuche und Helme halten und auch im Feuerwehrauto sitzen. Vielen Dank für den spannenden Vormittag, der das Thema gelungen abrundete.

Weihnachten im Schuhkarton

In diesem Jahr gehen die Geschenke bei der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" in die Ukraine. Aus diesem Grund hat Frau Nickenig, die Leiterin der IK 3, ihren Schuhkarton zusammen den Kindern der Intensivklasse verpackt und zum Sammelpunkt in die Auslese gebracht.

Ich wollt ich wär ein Huhn...

Mit fröhlichen Hühnerliedern wurde Kerstin Bodinet, Mitarbeiterin unseres Ganztags, von der Pferdeklasse begrüßt.

 

Frau Bodinet, unsere "Hühnerbeauftragte", gibt nach und nach allen Klassen eine kleine Einführung ins Thema Huhn, denn in unserem Schulgarten scharren und picken vier schuleigene Hühner,

 

Zunächst führte Frau Bodinet mittels des Erzähltheaters Kamishibai in die Welt der Hühner ein, beantwortete Fragen und erklärte den Kindern alles rund ums Huhn.

 

Im Anschluss wurden die Hühner natürlich besucht, gefüttert und die Eier eingesammelt. In verschieden kleineren Projekten sollen die Kinder sich dann vermehrt um die Hühner kümmern und auch die Eier verarbeiten.

 

An unserer Schule wäre man wirklich gern ein Huhn!

 

Besuch des Bürgermeisters

Endlich war es am 17. Oktober soweit. Die Schildkröten (4a) der Schule im Kirchgarten durften den Bürgermeister von Babenhausen, Herrn Dominik Stadler, im Rathaus besuchen. Lange hatten sie sich darauf vorbereitet und gefreut. Im Sitzungssaal stellte sich Herr Stadler als Erstes den vielen im Sachunterricht gesammelten Fragen der Kinder. Danach folgte eine persönliche Führung durch das Rathaus, die ein Ende im Büro von Herrn Stadler fand. Hier wurden nun auch die letzten offenen Fragen mit Hilfe der Kollegen/Kolleginnen von Herrn Stadler beantwortet. Der Besuche endete mit einem Gruppenfoto vor dem Rathaus. Wir danken Herrn Stadler und der Stadtverwaltung für diesen schönen Besuch und dafür, dass sie den Besuch möglich gemacht haben.

Der Grüffelo im Ganztag

Die Theater-AG der Kindervilla führte unter der Leitung von Frau Geißler und Frau Müller das Theaterstück "Der Grüffelo" auf. Den gesamten Beitrag finden Sie hier unter unserer Rubrik "Pakt für den Nachmittag".

Einschulung 2022

Herzlich willkommen, liebe Erstklässlerinnen und Erstklässler!

 

Bei traumhaftem Wetter fanden Anfang September unsere sechs Einschulungsfeiern statt. Jedes Kind konnte so individuell von seiner Klassenlehrkraft und der Schulleiterin Silke Schulz-Mandl begrüßt werden.

Nachdem die Patenklassen ihr Können präsentierten, durften die aufgeregten Neuen mit ihrer Lehrkraft in die Klassenräume gehen.

Während die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde genossen, durften ihre Eltern und Großeltern auf dem Hof Kuchen genießen, der traditionellerweise von Eltern aus dem zweiten Schuljahr gebacken, gespendet und verkauft wurde.

Natürlich durfte unser eifriger Förderverein nicht fehlen, der die Schul-T-Shirts präsentierte, die auch die neuen noch bekommen werden.

 

Insgesamt wurden 138 Kinder bei uns eingeschult, die sich auf fünf erste Klassen und die Vorklasse verteilen. Wir wünschen euch viel Spaß und viel Erfolg beim Lernen!

Weltkindertag

Zum Weltkindertag, der am 20.9.2022 unter dem Motto „Gemeinsam für Kinderrechte“ statt fand, thematisierten unsere  Kinder im Unterricht und im Ganztag diese wichtigen Rechte.

Nach einem gelungenen Vortrag von unserer Streitschlichterlehrkraft Jana Otto schrieben alle Kinder des zweiten Schuljahres ihre Namen in einen vorgezeichneten Baum auf dem Schulhof, um ihre Gemeinsamkeit zu stärken und Zusammenhalt zu symbolisieren.

Was für eine tolle Idee!

 

Das diesjährige Motto für den Weltkindertag lautete „Laut für deine Rechte“. Um die Kinderrechte zu thematisieren, haben sich unsere Schülerinnen und Schüler ein Kamishibai über Kinderrechte angehört. Im Anschluss konnten sie ihre Fragen und Wünsche äußern.

Anschließend wurde auf dem Pausenhof eine Weltkugel mit den Handabdrücken der Schülerinnen und Schüler verziert. Auch hier wird sichtbar; egal wie unterschiedlich wir alle sind – wir sind dennoch alle gleich und haben dieselben Rechte!

Methodenwoche 2022

Während unsere neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler ihre erste Schulwoche genießen, üben sich die Großen in verschiedenen Methoden. So werden z.B. Kooperationsspiele gespielt, der Garten der Freundlichkeit gestaltet, die Giraffensprache ausgebaut und die Schul- und Klassenregeln mit Inhalten gefüllt.

 

So kann im neuen Schuljahr nichts schief gehen!

 

Unsere ehemalige Konrektorin Gudrun Müller wurde zum Schuljahresende endgültig in den Ruhestand verabschiedet.

 

Da zu ihrer Verabschiedung im Februar eine Feier nicht möglich war, wurde dies nun nachgeholt.

Verabschiedung der vierten Klassen

Fast schon traditionell ist mittlerweile die Verabschiedung unserer vierten Klassen. Nach einer Ansprache unserer Schulleiterin Silke Schulz-Mandl sang Künstlerin Melanie DeVall, die sonst in der Ausgabe unserer Mensa hinter dem Tresen steht, das Lied „We are the world“ mit allen Kindern der Schule. Gänsehautfeeling pur!
Im Anschluss präsentierten viele, viele Klassen Lieder und Tänze, die sie im Laufe des Schuljahres einstudiert hatten. Nach dem tollen und abwechslungsreichen und sehr umfangreichen Programm durften die Viertklässlerinnen und Viertklässler durch die Gasse aus allen Kindern flanieren und abklatschen, bevor sie durch das Tor „Tschüss Grundschule“ mit einem Eis aus der Grundschulzeit entlassen wurden.

Waffeln für die Großen

Um unseren Kindern aus den vierten Klassen den Abschied zu versüßen und um sie für die ausgefallenen Feste und Kunstabende zu entschädigen, backte das Schulleitungsteam, gemeinsam mit demTeam Ganztag unsere beliebten Waffeln. Knapp 100 Viertklässlerinnen und Viertklässler wurden mit der süßen Überraschung versorgt. „Schade, dass die Grundschulzeit vorbei ist“, meinten unsere Großen.
Vielen Dank an unsere eifrigen WaffelbäckerInnen!

Kindervilla verbindet Generationen

Die AG-Generationen unseres Ganztages (Kindervilla) konnte endlich wieder starten... (Der gesamte Beitrag steht unter der Rubrik Pakt für den Nachmittag, lesen Sie hier weiter.)

Tag der offenen Tür

des Ganztages am 02.06.2022

 

Es war ein schöner Nachmittag, ...den gesamten Beitrag finden Sie hier

Neuigkeiten:

Die aktuellen Termine für das Jahr 2022 / 2023 sind online und hier zu finden. Auch als PDF zum Ausdrucken.

Herzlichen Glückwunsch

Am 08.06.2022 unterzeichnete unser langjähriger Kollege Nils Falker seine "Beauftragung mit der Wahrnehmung der Dienstobliegenheiten eines Konrektors - als der ständige Vertreter der Leiterin oder des Leiters einer Grundschule mit mehr als 360 bis 540 Schülerinnen und Schülern".

Herr Falker unterstützte die Schulleiterin bereits seit einiger Zeit bei der Planung der Stunden- und Vertretungspläne. Nun wird er noch einige Aufgaben mehr übernehmen.

Wir freuen uns sehr und wünschen ihm in seiner neuen Funktion alles Gute! 

Die Umwelt-Retter

Unter Unsere Schule finden Sie die Rubrik "Umwelt-Retter". 

Im Jahr 2019 entstand die Rubrik "Umwelt-Retter". Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern befassten sich mit dem Umweltgedanken und wurde bei vielen Aktionen tatkräftig von Herrn Rogerio da Cunha Martins, unserer UBUS-Kraft, unterstützt. Aufgrund Corona konnten die überwiegend 4. Klässler den Staffelstab nicht einfach an die jüngeren übergeben. Dennoch setzt sich das UBUS-Tandem weiterhin für Umweltprojekte an unserer Schule ein. So wurde nun im hinteren Bereich des Schulgeländes ein Garten angelegt und die Schule bekam Zuwachs in Form von 3 Hühnern. Hieraus ergibt sich auch die neue Rubrik "Hühner & der Ackerbau"...

Pressebericht

Am 4. März 2022 erschien in der BILD-Zeitung der Bericht über Tiere im Schulwesen. Die Schule im Kirchgarten konnte sowohl die Hühner vorstellen, als auch die Reit-AG präsentieren.

Den Bericht in der Onlinefassung finden Sie hier

Aktion "zu Fuß zur Schule"

Am 8.2.22 machten wir – gemeinsam mit dem Bauchgaugymnasium und dem evangelischen Kindergarten – auf die Verkehrssituation an der Martin-Luther-Straße aufmerksam. Trotz verschiedener verkehrsberuhigender Maßnahmen ist es dort alles andere als ruhig. Die Aktion wurde von der Babenhäuser Stadtverwaltung unterstützt. Wir bitten  zum Schutze unserer Kinder eindringlich: Kommt zu Fuß zur Schule!

Passend zum Thema "Zu Fuß zur Schule" nehmen wir an der Aktion SpoSpiTo! - Bewegungs-Pass 2022 teil.

Jedes Kind erhält einen SpoSpiTo-Bewegungs-Pass und kann für jeden Tag zwischen dem 25.04. bis 03.06. eintragen lassen, wenn es den Weg zur und von der Schule zu Fuß, mit dem Bus, dem Roller oder dem Fahrrad zurück gelegt hat. Ist die Tabelle mit 20 Unterschriften gefüllt kann der Pass abgegeben werden und nimmt an einer großen Verlosung teil.

Viele Kinder haben die Zeit genutzt und fleißig Stempel oder Unterschriften gesammelt. Nun heißt es warten, wer etwas gewinnt.

Mehr Bewegung durch Bewegungs-Pass

In den vergangenen Wochen nahmen 200 Kinder unserer Schule am Bewegungsprogramm „SpoSpiTo“ teil. Die Kinder mussten insgesamt 20x zu Fuß, mit dem Roller, mit dem Fahrrad oder mit dem Bus zur Schule und wieder nach Hause kommen. Ziel der Aktion war Vorbeugung von Übergewicht und Haltungsschäden, mit den Herausforderungen des Straßenverkehrs umzugehen, knüpfen sozialer Kontakte und natürlich das Leisten des Beitrags zum Klimaschutz.

Am Dienstag, 5.7.22 verlieh unsere Schulleiterin Silke Schulz-Mandl den Preis, den die Schülerin Inci Su aus der Pferdklasse für ihr fleißiges Laufen gewann: Inci Su bekam einen Roller überreicht, mit dem sie künftig ihren Schulweg bestreiten kann. Alle anderen teilnehmenden  Kinder bekamen eine Urkunde und ein Armband.

Herzlichen Glückwunsch an alle Kinder und vielen Dank fürs Mitmachen!

Schnupperreiten für ukrainische Kinder

Ein Schnupperreiten für  unsere ukrainischen Kinder veranstaltete die Kooperation Schule und der Reit- und Fahrverein Babenhausen auf der Anlage der Familie Geißler.
Lehrkraft und Trainerin Claudia Weiland und Helene Kreis (Übersetzerin) gestalteten den Kindern einen unvergesslichen Nachmittag auf dem Ponyrücken. Die Schulponys Miss Bubbles und Creamy trugen die Kinder geduldig Runde um Rund, ließen sich führen, putzen und Zöpfe flechten. Der mutige Ivan wagte am Ende sogar eine Rolle aus dem Sattel. Zum Abschluss gab es für jedes Kind noch ein echtes Hufeisen als Erinnerungsgeschenk. Was für ein toller Nachmittag!

Förderverein

Der Förderverein der Schule im Kirchgarten ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und zählt zur Zeit über 125 Mitglieder. Seit Bestehen konnte der Förderverein Anschaffungen oder Aktivitäten für die Schule bezuschussen.

Elternbeirat

Am ersten Elternabend wählen die Klasseneltern in jeder ersten Klasse aus ihrer Mitte für zwei Jahre die beiden Interessenvertreter für den Elternbeirat. Der Elternbeirat wählt dann eine(n) Vorsitzende(n) und eine(n) Stellvertreter(in).

Termine

Hier finden Sie die Termine des laufenden Schuljahres.